Integration durch Sprachförderung

Die deutsche Sprache als Schlüssel zu Bildung und zur Integration. Aktuelle Nachrichten der Stiftung Fairchance.

Logo Hermann-Sander-Schule
11.04.2019 - Nachdem zu Jahresbeginn bereits zwei Schulen (aus Berlin-Neukölln und Unterfranken/Bayern) in das MITsprache-Programm eingestiegen waren, folgten jetzt zwei weitere Bildungseinrichtungen aus ihrer Nachbarschaft.

Sprache ist der Schlüssel zur Bildung und zur Integration. Deshalb hat sich die Stiftung Fairchance zum Ziel gesetzt, Kinder aus sozial benachteiligten Schichten und insbesondere Kinder mit Migrationshintergrund durch gezielte Sprachförderung zu unterstützen. Denn jedes Kind in Deutschland hat eine faire Chance auf Bildung, Integration und Teilhabe verdient.

Weitere Nachrichten der Stiftung Fairchance

MITsprache Infostand Marktheidenfeld
09.04.2019 - Um die Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund weiter zu entwickeln und bewusst zu gestalten, veranstaltete die Regierung von Unterfranken eine Fachtagung zum Thema „Integration durch Bildung“.
Neujahrsempfang Stiftung Fairchance 2019
14.01.2019 - Am 10.Januar trafen sich 40 Mitstreiter des Sprachförderprogramms MITsprache anlässlich des Neujahrsempfangs der Stiftung Fairchance zu regem Gedankenaustausch und feierten mit uns gemeinsam den Rückblick auf das sehr erfolgreiche Jahr 2018.
Grundschule Köllnische Heide, Berlin
09.01.2019 - Zum Jahresanfang begrüßen wir zwei neue Bildungseinrichtungen, die noch kurzfristig in das MITsprache-Programm eingestiegen sind: die Grundschule in der Köllnischen Heide in Berlin-Neukölln und die St. Kilian-Schule in Marktheidenfeld-Lohr/Bayern.
Kunstaktion MITsprache Hagen
28.11.2018 - In der Freiherr-vom-Stein Grundschule in Hagen fand an vier Vormittagen ein Kunst-Projekt für die Kinder statt, die an dem Sprachförderprogramm MITsprache teilnehmen. Unter dem Motto „MITSPRACHE UND CHANCENGLEICHHEIT – ein künstlerisches Projekt gestaltet von Grundschulkindern und ihren Eltern“ konnten 18 Kinder im Alter von sieben bis acht Jahren gemeinsam unter Anleitung von zwei Künstlerinnen des Hagener Vereins KUNST VOR ORT und der MITsprache-Sozialpädagogin unseres Kooperationspartners Wortschatz ein Kunstwerk entstehen lassen.
Foto MITsprache-Infostand am 9. Berliner Stiftungstag
28.11.2018 - Beim 9. Berliner Stiftungstag am 16.11.2018 konnte die Stiftung Fairchance im Festsaal des Roten Rathauses ihr Programm MITsprache vorstellen.
Einblick: Gemeinsames Kochen beim MITsprache Mütter-Treff im Bremen
07.11.2018 - Syrisches Kibbeh, Tabouleh, gefüllte Teigtaschen mit Käse, Afrikanische Reispfanne mit Hähnchen und türkische Karniyarik - gefüllte Auberginen mit Hackfleisch.
Erasmus+ Schulen informieren sich über MITsprache
19.10.2018 - Im Rahmen des europäischen Erasmus+-Programms stellte die Stiftung Fairchance MITsprache vor Lehrern aus fünf Ländern vor.

Warum Integration durch Sprache in der Kita & Schule wichtig ist!

Die Ergebnisse der PISA-Studie 2012 belegten positive Entwicklungen beim Kompetenzerwerb der Kinder und Jugendlichen in Deutschland.

Für die Kultusministerkonferenz und die Bundesministerin für Bildung und Forschung bleiben eine Erhöhung der Bildungsgerechtigkeit sowie eine Steigerung der Bildungsqualität allerdings weiterhin auf der Agenda. Der Zusammenhang zwischen Zugehörigkeit zu einer sozial benachteiligten Schicht, Migrationshintergrund und Lernerfolg ist weiterhin ausgeprägt. 1

Berliner Schulstatistik: 9,8% der Kinder und Jugendlichen ohne Schulabschluß

Dieser zeigt sich auch in den Angaben der Berliner Schulstatistiken über die Anzahl von Jugendlichen ohne Schulabschluss. 2014 haben beispielsweise 9,8 % aller Schulabgänger/innen in Berlin keinen Schulabschluss erreicht; das sind 2.430 Jugendliche. In Berlin verlässt damit fast jede/r Zehnte die Schule ohne einen Abschluss. Betrachtet man nur die Jugendlichen nichtdeutscher Herkunftssprache, sind es sogar 15,8 %, was 1.217 Jugendliche bedeutet. In Berlin hat damit fast jede/r sechste Schulabgänger/in nichtdeutscher Herkunftssprache keinen Abschluss. 2

Bundesweiter Durchschnitt: 5,5% der Kinder ohne Abschluß

Der bundesweite Durchschnitt von Jugendlichen ohne Schulabschluss lag 2012 bei 5,5 Prozent.3
Auch wenn der Rückgang bei den Personen mit Migrationshintergrund stark ausgeprägt ist, verlassen Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund eine allgemeinbildende Schule nach wie vor doppelt so häufig ohne Abschluss wie Schülerinnen und Schüler ohne Migrationshintergrund.4

MITsprache der Stiftung Fairchance ist Bildungsidee im Wettbewerb 2012/1213

MITsprache der Stiftung Fairchance ist ausgewählte Bildungsidee 2012/2013 des Wettbewerbs „Ideen für die Bildungsrepublik“. Dieser Wettbewerb der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.