Integration durch Sprachförderung

Die deutsche Sprache als Schlüssel zu Bildung und zur Integration. Aktuelle Nachrichten der Stiftung Fairchance.

Kunstaktion MITsprache Hagen
28.11.2018 - In der Freiherr-vom-Stein Grundschule in Hagen fand an vier Vormittagen ein Kunst-Projekt für die Kinder statt, die an dem Sprachförderprogramm MITsprache teilnehmen.
Sprache ist der Schlüssel zur Bildung und zur Integration. Deshalb hat sich die Stiftung Fairchance zum Ziel gesetzt, Kinder aus sozial benachteiligten Schichten und insbesondere Kinder mit Migrationshintergrund durch gezielte Sprachförderung zu unterstützen. Denn jedes Kind in Deutschland hat eine faire Chance auf Bildung, Integration und Teilhabe verdient.

Weitere Nachrichten der Stiftung Fairchance

Foto MITsprache-Infostand am 9. Berliner Stiftungstag
28.11.2018 - Beim 9. Berliner Stiftungstag am 16.11.2018 konnte die Stiftung Fairchance im Festsaal des Roten Rathauses ihr Programm MITsprache vorstellen.
Einblick: Gemeinsames Kochen beim MITsprache Mütter-Treff im Bremen
07.11.2018 - Syrisches Kibbeh, Tabouleh, gefüllte Teigtaschen mit Käse, Afrikanische Reispfanne mit Hähnchen und türkische Karniyarik - gefüllte Auberginen mit Hackfleisch.
Erasmus+ Schulen informieren sich über MITsprache
19.10.2018 - Im Rahmen des europäischen Erasmus+-Programms stellte die Stiftung Fairchance MITsprache vor Lehrern aus fünf Ländern vor.
HET Elterntraining Mehrsprachigkeit
02.10.2018 - Sechs Teilnehmerinnen haben Ende September ihre zweijährige Ausbildung in der Stiftung Fairchance abgeschlossen und ihre Zertifikate vom ZEL-Zentrum für Lernen und Entwicklung Heidelberg erhalten.
Paul Simmel Grundschule mit Drache Konstantin
21.08.2018 - Die Paul-Simmel-Grundschule in Berlin-Tempelhof ist bereits die 20. Schule in Berlin, die aktuell am MITsprache-Programm teilnimmt.
MITsprache Schule auf der Veddel
20.08.2018 - Als dritte Hamburger Schule hat sich nun auch die Schule auf der Veddel dem MITsprache-Programm angeschlossen.
Joachim Löw unterstützt MITsprache
17.07.2018 - Heute ist der internationale Tag für Gerechtigkeit.

Warum Integration durch Sprache in der Kita & Schule wichtig ist!

Die Ergebnisse der PISA-Studie 2012 belegten positive Entwicklungen beim Kompetenzerwerb der Kinder und Jugendlichen in Deutschland.

Für die Kultusministerkonferenz und die Bundesministerin für Bildung und Forschung bleiben eine Erhöhung der Bildungsgerechtigkeit sowie eine Steigerung der Bildungsqualität allerdings weiterhin auf der Agenda. Der Zusammenhang zwischen Zugehörigkeit zu einer sozial benachteiligten Schicht, Migrationshintergrund und Lernerfolg ist weiterhin ausgeprägt. 1

Berliner Schulstatistik: 9,8% der Kinder und Jugendlichen ohne Schulabschluß

Dieser zeigt sich auch in den Angaben der Berliner Schulstatistiken über die Anzahl von Jugendlichen ohne Schulabschluss. 2014 haben beispielsweise 9,8 % aller Schulabgänger/innen in Berlin keinen Schulabschluss erreicht; das sind 2.430 Jugendliche. In Berlin verlässt damit fast jede/r Zehnte die Schule ohne einen Abschluss. Betrachtet man nur die Jugendlichen nichtdeutscher Herkunftssprache, sind es sogar 15,8 %, was 1.217 Jugendliche bedeutet. In Berlin hat damit fast jede/r sechste Schulabgänger/in nichtdeutscher Herkunftssprache keinen Abschluss. 2

Bundesweiter Durchschnitt: 5,5% der Kinder ohne Abschluß

Der bundesweite Durchschnitt von Jugendlichen ohne Schulabschluss lag 2012 bei 5,5 Prozent.3
Auch wenn der Rückgang bei den Personen mit Migrationshintergrund stark ausgeprägt ist, verlassen Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund eine allgemeinbildende Schule nach wie vor doppelt so häufig ohne Abschluss wie Schülerinnen und Schüler ohne Migrationshintergrund.4

MITsprache der Stiftung Fairchance ist Bildungsidee im Wettbewerb 2012/1213

MITsprache der Stiftung Fairchance ist ausgewählte Bildungsidee 2012/2013 des Wettbewerbs „Ideen für die Bildungsrepublik“. Dieser Wettbewerb der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.