Für Zuhause: Digitale sprachförderliche Empfehlungen für Kita- und Grundschulkinder

Gerade in Zeiten von Corona und damit verbundenen Kita- und Grundschul-Restriktionen ist es für Kinder mit Sprachförderbedarf wichtig, zu Hause in der Familie den Bezug zur deutschen Sprache nicht zu verlieren. Dies ist umso wichtiger, wenn im Elternhaus nicht Deutsch gesprochen wird. Dabei ist Lesen und Sprechen auch in der Muttersprache sehr bedeutsam für die sprachliche Entwicklung des Kindes.

In einer Reihe von informativen Dokumenten für die Eltern erklären wir in einfacher Sprache, welche digitalen Angebote dabei helfen.

In folgenden Bereichen geben wir Empfehlungen für sprachförderliche Maßnahmen durch den Einsatz von (digitalen) Medien

  • frei verfügbare Apps für Smartphone/Tablet/PC
  • frei verfügbare Hörspiele
  • frei verfügbare Sendungen in TV / Stream
  • frei verfügbare Lesetipps und Bilderbücher

Dabei sind diese Empfehlungen mit Sicherheit nicht vollständig, wir ergänzen sehr gern neue Formate. Unsere MITsprache-Kinder, ihre Eltern und Familien, aber auch Betreuer, ErzieherInnen und LehrerInnen freuen sich über neue Ideen.

Diese Empfehlungen sind für alle Eltern von Kindern im (späteren) Kita- oder Grundschulalter nützlich. Daher bieten wir Dokumente hier zum Download an. Interessierte Bildungseinrichtungen, Träger und Privatpersonen dürfen diese Dokumente herunterladen, frei verteilen, zum Download anbieten oder auch verlinken.

Sprachförderliche Empfehlungen und Lerntipps für zuhause für vier- bis achtjährige Kinder

  • Kinder-Sendungen, Kinder-Radio-Sendungen, Kinder-Hörspiele
  • Lernapps über Playstore / Appstore
  • weitere Geschichten, Spiele und Übungen im Internet
  • Hörgeschichten, Bilderbuch-Kino