MITsprache am Standort Hamburg

Seit dem Schuljahr 2016/17 ist das Sprachförderkonzept MITsprache der Stiftung Fairchance erstmals an einer Grundschule in Hamburg vertreten. Hier finden Sie aktuelle Informationen und Hintergründe zum unserem Standort an der Elbe.

Pilotschule in Hamburg-Wilhelmsburg

Die Grundschule Rotenhäuser Damm im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg hat seit jeher über 90% Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund, deren Fertigkeiten in der deutschen Sprache zu Schulbeginn oftmals nicht ausreichend für eine aktive Teilnahme am Unterricht sind. Schulleiter Ole Junker und sein Kollegium stehen damit vor der täglichen Herausforderung, ihren Schützlingen das nötige Rüstzeug in Sachen Sprache mitzugeben um ihnen bestmögliche Bildungschancen zu ermöglichen. MITsprache wird sie von nun an dabei unterstützen:

Qualifizierung der Sprachförderkräfte

Insgesamt 17 engagierte Lehrerinnen und Erzieherinnen aus dem Kollegium nehmen seit Juni 2016 an der praxisbegleitenden MITsprache-Fortbildungsreihe der Stiftung Fairchance teil. An zehn, über das Schuljahr verteilten Fortbildungsterminen erfahren sie von unserer Mitarbeiterin Sarah Schneitz wissenswerte Hintergründe zum kindlichen Spracherwerb, lernen, wie man den Sprachstand der Kinder feststellt und das entsprechende Fördermaterial fachgerecht einsetzt. Mehr Informationen zum Start der Fortbildungsreihe finden Sie hier

Professionelle Elternarbeit

Zum Konzept MITsprache zählt auch eine professionelle und langfristig angelegte Elternarbeit: Durch einen Sozialpädagogen angebotene Elternabende, offene Elterntreffs sowie Hausbesuche werden die Familien der MITsprache-Kinder für das Thema Sprache/n sensibilisiert und erhalten Informationen und Beratung für ein hierfür förderliches Umfeld im Elternhaus. Unser Sozialpädagoge Fahri Baykara wird die Hamburger Fachkraft hierbei umfassend beraten.

Engagement für MITsprache in Hamburg

Unterstützt wird MITsprache in Hamburg durch das Engagement der Agentur Marietta Andreae, Dr. Katarzyna Mol-Wolf und dem Immobilienunternehmen Dahler & Company. Vielen herzlichen Dank für das Engagement und die gute Zusammenarbeit.

Auftaktveranstaltung am 12. April 2016

Zum Auftakt des neuen MITsprache-Standorts luden Dr. Katarzyna Mol-Wolf, Kirsten Dahler, Marietta Andreae und unsere Vorstandsvorsitzende Dr. Verena Schöwel am 12. April 2016 zu einem feierlichen Abend im Hamburger „Kampnagel“. Die Einnahmen der Benefizveranstaltung werden der Finanzierung der Elternarbeit zugutekommen. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

UPDATE: Seit Beginn des Schuljahres 2017/18 ist MITsprache auch an der Schule am Stübenhofer Weg vertreten!

Unterstützen auch Sie MITsprache in Hamburg!

Spendenkonto
Empfänger: STIFTUNG FAIRCHANCE Hamburg
IBAN: DE19 5002 0200 0170 0784 49
BIC: BHFBDEFF500

Verwendungszweck: MITsprache Hamburg und Ihr Name

MITsprache der Stiftung Fairchance ist Bildungsidee im Wettbewerb 2012/1213

MITsprache der Stiftung Fairchance ist ausgewählte Bildungsidee 2012/2013 des Wettbewerbs „Ideen für die Bildungsrepublik“. Dieser Wettbewerb der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.