Stiftung Fairchance auf Münchner Stiftungssymposium

Zum dritten Male veranstaltete der Bundesverband Deutscher Stiftungen das Münchner Stiftungssymposium. Unter der Schirmherrschaft von Elisabeth Herzogin in Bayern wurden ganztägig im Maximilaneum "Gedanken zu einer besseren Welt" (so das Veranstaltungsmotto) ausgetauscht. Die Geschäftsführerin der Stiftung Fairchance, Saskia de Vries, diskutierte mit Prof. Dr. Thomas Druyen von der Sigmund Freud Privatuniversität und Prof. Dr. Christa Rohde-Dachser von der Stiftung zur Förderung der universitären Psychoanalyse zum Thema "Die Psychologie des Stiftens im 21. Jahrhundert".