Neue Geschäftsführung der Stiftung Fairchance zum Jahreswechsel

Nach einem ebenso ereignis- wie erfolgreichen Jahr 2016 hat Frau Saskia de Vries auf eigenen Wunsch die Geschäftsführung der Stiftung Fairchance abgegeben. Sie wird sich in Zukunft bei einer anderen gemeinnützigen Organisation engagieren. Die Stiftung Fairchance bedankt sich für ihre Arbeit in den letzten Jahren, in denen sie die starke Ausweitung von MITsprache vorangetrieben und begleitet hat, und wünscht ihr viel Glück und Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe.
Neuer Geschäftsführer ist Rudolf Freisinger, vormals Mitglied des Stiftungsrates, der bereits in den letzten Monaten aktiv bei der Implementierung von MITsprache mitgewirkt hat. Herr Freisinger ist studierter Betriebswirt (Diplom Betriebswirt) und studierter Wirtschaftspädagoge (Diplom Handelslehrer). Seine langjährige Erfahrung als Leiter einer berufsbildenden Schule wird ein Gewinn für unsere Arbeit sein.