Joachim Löw und Dennenesch Zoudé unterstützen Sprachförderprojekt MITsprache der STIFTUNG FAIRCHANCE beim RTL-Spendenmarathon

Berlin, 13. November 2015 – Am 19. und 20. November sammelt der RTL-Spendenmarathon u.a. Spenden für das Sprachförderprojekt MITsprache der Stiftung Fairchance. Die Schirmherrin der Stiftung Dennenesch Zoudé und der langjährige Unterstützer Joachim Löw werden MITsprache in Beiträgen und live vorstellen und die Spendentrommel rühren.

Seit 1996 sammelt der Privatsender RTL in seiner jährlichen Benefiz-Sondersendung „RTL-Spendenmarathon“ Gelder für soziale Kinderhilfsprojekte weltweit: 24 Stunden lang stellen prominente Projektpaten vor Sendungen und Werbepausen immer wieder ihre Favoriten vor und bitten die Zuschauer um tatkräftige Unterstützung durch einen Spendenanruf.

In diesem Jahr zählt das Sprachförderprojekt MITsprache zu den ausgewählten Projekten. Unsere Schirmherrin Dennenesch Zoudé wird nächste Woche Freitag um 13 Uhr live im RTL-Mittagsmagazin sein, und unser langjähriger Unterstützer, der Fußballbundestrainer Joachim Löw wirbt in einem exklusiven Sonderbeitrag über MITsprache für das preisgekrönte Sprachförderprojekt.

Joachim Löw: „Wenn wir alle mithelfen, können wir vielen, vielen Kindern den Weg für ein erfülltes Leben ebnen. Bitte helfen Sie und spenden Sie beim RTL-Spendenmarathon!“

Ziel der Stiftung Fairchance mit ihrem Projekt MITsprache ist es, Kindern mit Migrationshintergrund, aus sozial benachteiligten Schichten und Flüchtlingskindern durch Sprachförderung Chancengleichheit, Integration und Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Das Besondere an MITsprache ist neben der institutionsübergreifenden und sprachwissenschaftlich fundierten Förderung die installierte sozialpädagogische Unterstützung der Familien bei der Förderung ihrer Kinder. Die Qualifizierung der LehrerInnen und ErzieherInnen, die die Förderung direkt an den Bildungseinrichtungen durchführen, ist ebenso ein wesentlicher Bestandteil des Konzepts und gewährleistet Nachhaltigkeit.

Im Rahmen einer unabhängigen Evaluation der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) wurde das Programm von 2011 bis 2014 wissenschaftlich begleitet. Die Evaluation bestätigte eine positive Auswirkung des Projekts auf die Sprachentwicklung der Kinder.

Die Stiftung Fairchance wurde 2009 in Berlin mit dem Ziel gegründet, Chancengleichheit und gesellschaftliche Teilhabe für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in Deutschland zu fördern. Im Mittelpunkt steht dabei die Sprachförderung. Sprache ist der Schlüssel zur Bildung und zur Integration. Die Schirmherrschaft über Fairchance hat die Schauspielerin und Buchautorin Dennenesch Zoudé übernommen. Die Stiftung wird seit der ersten Stunde sehr engagiert von Fußball-Bundestrainer Joachim Löw unterstützt. Mehr Informationen unter: www.stiftung-fairchance.org

Der RTL-Spendenmarathon findet seit 1996 jährlich statt. Die Erlöse fließen in die gemeinnützige „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ Sie förderte seit 1996 weit mehr als 140 umfassende Kinderhilfsprojekte. Zehntausenden Kindern in Deutschland und aller Welt konnte so nachhaltig geholfen werden. Mehr Informationen unter: www.rtlwirhelfenkindern.de

Ansprechpartner: 

Stiftung Fairchance
Saskia de Vries / Sarah Schneitz
Grüntaler Straße 7
13357 Berlin
Tel: 030/499 881 10 oder 0173/2472502
E-Mail: presse@stiftung-fairchance.org
Web: www.stiftung-fairchance.org